Insel Usedom

Alter: 6 bis 11 Jahre, 10 bis 13 und 12 - 16 Jahre

Verfügbare Programme Verfügbare Zusatzprogramme

Sonneninsel Usedom

Das Ferienlager Peenemünde liegt auf der Insel Usedom. Die Insel Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands und zugleich die sonnenreichste. Mit über 1900 jährlichen Sonnenstunden sucht die Insel deutschlandweit Konkurrenz. Mit der Sonnenscheindauer gehen höhere Meereswassertemperaturen als in anderen Teilen der Ostseeküste einher. Seit Beginn des 19.Jahrhunderts erfreuen sich die Badeorte der Insel größter Beliebtheit. Bereits vor dem 2. Weltkrieg hatte sie den Ruf die "Badewanne der Berliner" zu sein. Hier findet Ihr wunderschöne Sandstrände, quicklebendige Badeorte, Seebrücken, Naturoasen und alle Küstenformen von der Steilküste bis flachen Anlandungsküste (Ideal zum Baden für Kinder).

Unser Ferienlager
Die Ferienhäuser Wolin und Usedom befinden sich an der Nordspitze der Insel Usedom in Peenemünde. Das am Ortsrand zwischen Wald, Wiesen und einem See gelegenen Ferienlager bieten vielfältige Sport- und Spielflächen (Fußball, Volleyball, Tischtennis), Tischtennis, TV und Video, Grill- und Lagerfeuerplatz sowie eine moderne Disco, außerdem Aufenthaltsräume und moderne Sanitäranlagen. Der an der Ortsgrenze beginnende schöne Sandstrand bietet beste Bade- und Spielmöglichkeiten. Ihr wohnt in Mehrbettzimmern mit 2 oder 3 Stockbetten und einem Loftbereich mit eigenen Sanitäranlagen und Platz zum Spielen. Peenemünde ist kein langweiliges Nest, sondern die Wiege der Raketentechnik. Im zweiten Weltkrieg wurde hier an sogenannten „Wunderwaffen“ experimentiert und die ersten Raketen der Welt gestartet. Die Hinterlassenschaften könnt ihr noch heute besichtigen: Militärhafen, Flugplatz, Bunker, Raketen und ein historisches Torpedoboot. Außerdem liegt in Peenemünde das größte konventionelle U-Boot der Welt vor Anker, das russische Juliett U 461, fast 100 m lang und 4000 Tonnen schwer. Auch sonst ist Peenemünde ein Touristenmagnet. Der Hafen war früher einer der größten Marinehäfen der DDR und ist heute Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe: Er bietet heute ein buntes Gewimmel von Fischständen, Imbissanbietern und Andenkenverkäufern. Das U-Boot und das Torpedoboot sten zur Besichtigung bereit. Außerdem gibt für Schlechtwettertage einige Alternativen im Ort. Zum einen die Phänomenta, ein Experimentarium mit zwei Häusern voll Experimenten zum mitmachen und staunen und einer Lasershow, das Raketenmuseum, das über die Entwicklung der ersten Raketen informiert, zwei historisch-technischen Mussen (Kraftwerk und U-Boot) und ein Spielzeugmuseum. Die GlowGolfhalle erfindet Minigolf neu und ist mit seiner Schwarzlichtinszenierung Funfaktor. Der Schienenbus verbindet Peenemünde ganztägig mit allen attraktiven Badeorten der Insel und gibt euch Gelegenheit die gesamte Insel zu erforschen.

Unsere Leistungen

Übernachtungen, Vollverpflegung, ausgeschriebenes Programm, betreute An- und Abreise (falls gebucht, mit Bus, Kleinbus, Bahn), Betreuung durch pädagogisch geschultes Personal.


Unser Reiseversprechen für Sie und Ihre Kinder: Bestpreis-Garantie!

Versprochen, web-weiter Bestpreis! Finden Sie dieses Ferienlager - Angebot mit gleichen Leistungen, gleichem Termin und gleicher Unterbringung innerhalb von 10 Tagen bei einem anderen Anbieter günstiger, dann einfach eine Mail senden und wir erstatten den Differenzbetrag!


Termine

filtern
Start
Ende
Anzahl Tage
Preis
{{error}}
Nur noch wenige Plätze verfügbar! Ausgebucht Buchung auf Anfrage - 0361 26 23 644

Für diesen Termin ist nur eigene An-/Abreise verfügbar. {{getReisePreisText(termin)}}
{{getReisePreisText(termin)}}
{{getReisePreisText(termin)}}

Programm

{{programm.Price}}€ Aufpreis. {{programm.Price * -1}}€ Rabatt!
Jetzt nur noch die Daten eintragen


Zusatzprogramme

{{programm.Price}}€ Aufpreis. {{programm.Price * -1}}€ Rabatt!
Jetzt nur noch die Daten eintragen



Termine filtern


Adresse


Die Mindestteilnehmerzahl pro Durchgang beträgt 35, für Zusatzprogramme 8 Teilnehmer.
Die Ferienfreizeitprogramme sind jeweils für 10 Tage erstellt. Bleibt Ihr Kind weniger als 10 Tage, kann es passieren, dass Programmpunkte außerhalb des Aufenthaltes stattfinden. Alle Programmpunkte sind Gruppen-, Alters- und Wetterabhängig. Sie können entfallen oder gegen andere ersetzt werden.

Die Anreisezeit für Selbstbringer ist am Anreisetag stets 18.00 Uhr. Eine Verlegung ist nicht möglich, da zwischen 16.00 und 18.00 Uhr die Busse ankommen. Diese Kinder müssen wir zuerst unterbringen, da manche Kinder (wir haben viele Kinder aus dem Süden Deutschlands) bereits seit dem frühen Morgen mit uns Betreuern auf der Anreise sind. Die Abreise für Selbstholer muss bis spätestens 09.00 Uhr abgeschlossen sein, da spätestens dann keine Betreuer mehr zur Verfügung stehen (Begleitung der Abreise). Werden Kinder nicht pünktlich abgeholt, können wir diese nicht allein im Ferienlager stehen lassen, sondern nehmen sie meist im Bus mit nach Berlin. Dadurch entstehen erheblicher Aufwand (Abholung in Berlin) und Zusatzkosten für die Verursacher.