Action im Thüringer Wald

Das Schülerfreizeitzentrum liegt inmitten des naturgeschützten Ilmenauer Teichgebietes. Im Objekt und in der Umgebung gibt es viele Sport- und Spielmöglichkeiten, viel Grün und wenig Autos. Euch stehen ein Bolzplatz, ein Volleyballfeld, Tischtennis und ein Spielplatz zur Verfügung. Wir werden die Teiche der Umgebung erkunden und ihr könnt nach den größten Fischen suchen und einmal per Ruder- oder Tretboot in See stechen (nur für Schwimmer). Im beliebten Badeparadies der Ilmenauer, dem Sport- und Freizeitbad Hammergrund, kommen auch die Nichtschwimmer zum Zuge. Neben dem Sport- und Erlebnisbecken steht auch den Nichtschwimmern ein Erlebnis- und ein Planschbecken mit vielen Wasserattraktionen zur Verfügung. Die 4 Rutschen und der Sprungturm erfreuen sich bei den Kids besonderer Beliebtheit. Die Nutzung ist auch an kalten Tagen kein Problem. Die Becken sind dann geheizt und es steht eine Wärmehalle zur Verfügung. Auf der Ilmenauer Rennschlittenbahn, auf der mehrere Olympiasieger im Rodeln trainierten, könnt ihr, ausgerüstet mit Sommerschlitten und Schutzhelm, die 460 m lange Rennschlittenbahn mit 8 Kurven und 12 % Gefälle bezwingen. Ilmenau ohne Thüringer Wald geht natürlich nicht. Deshalb werden wir auf dem europäischen Goetheweg den Hausberg der Ilmenauer, den Kickelhahn, erklettern. Fast tausend Meter über dem Meeresspiegel bietet der Aussichtsturm auf dem beliebten Touristenziel eine tolle Aussicht in den Thüringer Wald. Ein tolles Erlebnis, welches der Dichter Goethe im bereits 18.Jahrhundert pries. Doch nicht nur in die Höhe, auch unter die Erde wird es für euch gehen. Mit der Grubenbahn fahren wir in das Bergwerk “Volle Rose”, wo seit dem 12.Jahrhundert Mangan und Flussspat abgebaut wurden. Der Flussspat wurde zur Glas- und Porzellanherstellung benötigt, die in Ilmenau neben der Universität und technologieorientierten IT-Unternehmen der wichtigste Arbeitgeber ist. Da die Glasherstellung für Ilmenau so große Bedeutung hat, wollen wir einen Glasbläser besuchen und ihm bei der Arbeit über die Schulter schauen. Außerdem könnt ihr die über 200 Tiere des am Objekt gelegenen kleinen Tierparks streicheln oder auch mal füttern. Mit Spielabenden, Turnieren, einer Disco und einem Abend am Lagerfeuer lassen wir unsere Tage ausklingen. Bei passendem Wetter gibt es vielleicht auch eine Nachtexpedition.